Interview mit Sven Albert:Vertrauensaufbau durch E-Mail-Marketing-Kampagnen

Sven Albert leitete 7 Jahre eine Agentur der Victoria bzw. Ergo-Versicherung bevor er 2013 als freier Unternehmer in den Maklerstatus wechselte. Schließlich gründete er 2019 gemeinsam mit Heinz Jürgen Albert die Albert | Ver­sicherungs­makler GbR. Welche Rolle Online-Marketing in 2021 für seinen Maklerbetrieb spielt, verrät er im Interview…

Sven Albert

Albert | Ver­sicherungs­makler GbR
Kunde seit: 2018

www.albertversichert.de

Seit wann haben Sie eine Homepage?

Sven Albert : Einen Internetauftritt gab es schon immer, damals noch über die Gesellschaften. Bevor ich zu digidor kam, habe ich den Baukasten bei 1&1 genutzt. Man musste hier aber alles selbst machen. Die Einblendung der Erstinformation hat uns dort dann technisch überfordert. Bei digidor konnte ich eine rechtskonforme Erstinformation mit wenigen Klicks erstellen und das Pop-Up zur Bestätigung der Erstinformationen durch den Kunden mit nur einem Klick aktivieren. Es ist ein großer Vorteil von digidor, dass das Homepagesystem auf Versicherungsvermittler ausgerichtet ist und ich dort Ansprechpartner an der Seite habe, die aus der Versicherungsbranche kommen. 
 

Was hat sich seit Bestehen Ihres Internetauftritts an Ihrer Homepage getan?

Sven Albert: Mit dem Umzug zu digidor haben wir unsere Homepage deutlich schlanker gestaltet und die Inhalte reduziert. Uns war wichtig, dass nicht der Versicherungsverkauf fokussiert wird, sondern unsere Arbeitsweise im Vordergrund steht. Die Homepage dient vor allem dazu, unseren Mandaten den Mehrwert einer Zusammenarbeit mit uns aufzuzeigen und unser Beratungskonzept vorzustellen. Wir erläutern hier die einzelnen Schritte zum persönlichen Vorsorge- und Versicherungskonzept und was unsere Mandanten von uns erwarten können.
 

Welche Rolle nimmt Ihr Internetauftritt im Rahmen Ihrer Marketing-& Vertriebsstrategie ein?

Sven AlbertSven Albert: Die Online-Präsenz rückt immer stärker in den Fokus. Man hat mir mal gesagt, Social Media würde in Zukunft eine größere Rolle als die Homepage spielen, das sehe ich aber anders. Unsere Homepage ist eine wichtige Schnittstelle zwischen unseren Mandanten und uns, da hier viele Tools integriert sind, die unsere Kunden über die Homepage nutzen. Wir nutzen vor allem den Einstieg in die Online-Beratung und den Rückrufservice über die Homepage. Das wird von unseren Kunden sehr gut angenommen. Hausbesuche finden mittlerweile gar nicht mehr statt und wir versuchen auch den überwiegenden Kontakt über E-Mail abzuwickeln. Hier arbeiten wir viel mit Textbausteinen und am Ende jeder E-Mail-Nachricht weisen wir unsere Kunden darauf hin, dass Sie für Fragen den Rückrufservice über die Homepage nutzen können – auch um die Kunden auf die Website zu bringen.
 

Was ist Ihnen bei Ihrem Unternehmensauftritt besonders wichtig?

Sven Albert: Der Wiedererkennungswert ist ein wichtiger Aspekt. Wir wollen uns als Marke, Albertversichert, präsentieren und unsere Markenbekanntheit steigern. 
 

Wie nutzen Sie digitale Kanäle und die Lösungen von digidor im Speziellen zur Kundenbindung- und gewinnung?

Sven Albert: Wir planen unser Online-Marketing in 2021 auszubauen und haben vor Kurzem eine E-Mail-Marketing-Software für eigene E-Mail-Kampagnen und Newsletter eingeführt. Hier laufen aktuell die ersten Tests. Wir bauen dabei auf die digidor Landingpage-Kampagnen auf, wollen mittels eigenen E-Mail-Marketing-Kampagnen das Potenzial aber noch weiter ausschöpfen und vor allem den Vertrauensbildungsprozess stärker fördern. Das soll dann so aussehen, dass der Interessent von Social Media mittels Werbeanzeigen auf die Landingpage gelenkt wird, wo er sich z. B. eine Checkliste downloaden kann und dann weitere Informationen über eine E-Mail-Sequenz erhält. 

Seit Ende 2020 nutzen wir auch das Blogmodul von digidor, wo wir monatlich zu Vorsorge- und Versicherungsthemen informieren. Neben dem digidor Kundenmagazin versenden wir auch eigene Newsletter mit Verlinkung auf unsere Blogartikel. Unsere Social-Media-Präsenz soll in diesem Jahr ebenfalls weiter ausgebaut werden: Für die junge Zielgruppe ist ein Kanal auf Instagram geplant.
 

Da haben Sie ja viel vor, was das Thema Online-Marketing angeht. Welche AHA-Momente gab es im Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Aktivitäten?

Sven Albert: Ich sehe anhand der Klickraten unserer versandten Mailings, dass diese wahrgenommen und gut angenommen werden. Zudem ist die Abmelderate beim Kundenmagazin sehr gering. Deshalb wollen wir das Potenzial mit E-Mail-Marketing zukünftig auch noch weiter ausschöpfen.
 

Vielen Dank für das Interview, Herr Albert. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung Ihrer E-Mail-Marketing-Kampagnen.

Mehr zu Ver­sicherungs­makler Albert | Ver­sicherungs­makler GbR erfahren Sie auf www.albertversichert.de.


Ein professioneller Internet­auftritt unterstreicht Ihren Experten­status und erhöht die Kontaktwahr­schein­lichkeit. 


Weitere Interviews mit digidor-Nutzern:


Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Mit Nischen-Versicherungen zu mehr Online-Abschlüssen

Interview: Mit Nischen-Versicherungen zu mehr Online-Abschlüssen
Nach einigen Jahren als freier Handelsvertreter gründete Frederik Lohmann 2016 sein eigenes Maklerunternehmen. Bei seinem Online-Auftritt Finanzgewissen.de setzt er unter anderem auf die Nische Kleingartenversicherung. Durch die zielgerichtete Umsetzung von SEO-Maßnahmen werden mittlerweile 95 Prozent der Neukundenabschlüsse über den Online-Auftritt generiert. In diesem Interview verrät uns seine für das Marketing verantwortliche Mitarbeiterin Lisa Honsel, welche Maßnahmen konkret dazu geführt haben... Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Hauptsache im Internet drin zu sein, ist heute keine gute Idee mehr…

Interview: Hauptsache im Internet drin zu sein, ist heute keine gute Idee mehr…
digidor-Kunde Helmut Steger ist überzeugt davon, dass ein Internet-Auftritt für einen Ver­sicherungs­makler nur sinnvoll ist, wenn er auch professionell gestaltet ist. Bevor man mit einer unprofessionellen Homepage gefunden wird, sollte man es lieber ganz bleiben lassen, meint er. Herr Steger ist seit 2002 mit einer eigenen Homepage im Internet auffindbar, die anfangs jedoch nicht mehr war als eine digitale Visitenkarte. Heute erhält er auf seine Online-Aktivitäten regelmäßig Feedback von Kunden und Interessenten. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Weg vom Verkaufsgedanken hin zum Beratungsansatz mit informativen Inhalten

Interview: Weg vom Verkaufsgedanken hin zum Beratungsansatz mit informativen Inhalten
Die Beratung zu seiner eigenen Absicherung durch einen guten Freund war der Auslöser, dass Tobias Topf selbst Ver­sicherungs­makler wurde. Heute gibt Herr Topf diese positive Erfahrung an seine eigenen Kunden weiter. Dabei merkt er immer wieder, dass sich Kunden nach einer persönlichen Weiterempfehlung vor der Kontaktanfrage erst einmal auf seiner Homepage über ihn informieren. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Optik ist für einen professionellen Online-Auftritt entscheidend

Interview: Optik ist für einen professionellen Online-Auftritt entscheidend
Im Interview mit digidor erläutert Marco Leoff, warum es für die LEOFF Finanzstrategen GmbH aus Heidenheim elementar ist, dass sich die Homepage nahtlos in den Firmenauftritt einfügt, und wie es dem Unternehmen gelungen ist, dass der Online-Auftritt das Herz der Firma widerspiegelt und so zum Türöffner für Empfehlungskunden wird. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Mehr Bekanntheit durch eine regionale Online-Strategie

Interview: Mehr Bekanntheit durch eine regionale Online-Strategie
In Interview mit digidor verrät Ver­sicherungs­makler Frank Laumer, wie sich im Laufe seiner 25-jährigen Berufserfahrung das Kundenverhalten verändert hat und warum es deshalb auch für einen Ver­sicherungs­makler mit einer regionalen Kundenzielgruppe und Fokus auf der persönlichen Beratung elementar ist, im Internet sichtbar zu sein und in Google gefunden zu werden. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Homepage, Online-Bewertungen und Social Media müssen gut verzahnt sein

Interview: Homepage, Online-Bewertungen und Social Media müssen gut verzahnt sein
Manfred Knüfken ist zertifizierter Berater für den öffentlichen Dienst und auf die Beamtenversorgung spezialisiert. Im Interview verrät er, wie Homepage, Online-Bewertungen und Social Media ineinander greifen und wie es ihm gelingt, auf seinem Online-Auftritt Lebensfreude, Sympathie und Kompetenz auszustrahlen, denn – so sagt er – Verkauf hat viel mit Emotionen zu tun. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Sichtbarkeit, Reichweite und Expertenstatus

Interview: Sichtbarkeit, Reichweite und Expertenstatus
Jan Ruhoff zählt mit 27 Jahren sicherlich zu den Youngstars in der Makler-Szene. Im Interview verrät er, dass er mit seinem digitalen Maklerbüro die Mission verfolgt, Kunden zu einer selbstbestimmten Versicherungsberatung zu befähigen. Sein Ziel ist es, die Versicherungsberatung digital, modern und zugleich persönlich zu gestalten. Die nötige Sichtbarkeit dazu bekommt er durch seine Homepage. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Die Kommunikation der eigenen Werte macht den Online-Auftritt erst authentisch

Interview: Die Kommunikation der eigenen Werte macht den Online-Auftritt erst authentisch
Im Interview mit uns verrät Ver­sicherungs­maklerin Silvia Jargon aus Berlin, wie sie Ihre Homepage und das digidor Kundenmagazin einsetzt, um mit Bestandskunden im Kontakt zu bleiben und Interessenten einen ersten „Kompetenzcheck" zu ermöglichen. Artikel lesen