Interview mit Helmut Steger:Hauptsache im Internet drin zu sein, ist heute keine gute Idee mehr…

Seit über 20 Jahren ist Helmut Steger in der Versicherungsbranche tätig. Im Oktober 2002 gründete er seine eigene Maklerfirma, um seine Kunden unabhängig und neutral als geprüfter Experte der DMA für die private Kranken­ver­si­che­rung und Alters­vorsorge sowie die Absicherung biometrischer Risiken beraten zu können. Im ersten Beratungsgespräch legt Herr Steger Wert darauf, nicht nur der Erstinformationspflicht nachzukommen, sondern dem Kunden die Unterschiede der Vermittlertypen klar aufzuzeigen. Daher findet sich dieser Aspekt auch auf seiner Experten-Homepage wieder. Warum es aus seiner Sicht heute nicht mehr nur ausreicht, einfach im Internet drin zu sein, hat uns Herr Steger im Interview verraten…

Finanz Steger

 

Ver­sicherungs­makler Steger GmbH
Kunde seit: 2013

www.finanz-steger.de

Seit wann haben Sie eine Homepage und wie lange sind Sie schon Kunde bei digidor?

Helmut Steger: Eine Homepage habe ich schon ziemlich lange, seit Beginn der Maklertätigkeit 2002. Hier habe ich über die Zeit viel experimentiert und meinen Internetauftritt immer weiter optimiert. Seit 2013 nutze ich die Experten-Homepage von digidor. 
 

Was gefällt Ihnen am Homepage-System von digidor?

Helmut Steger: Der große Vorteil von digidor ist die Aktualität der Inhalte. Bei meiner alten Homepage war ich damals ständig mit der Anpassung der Inhalte aufgrund von Gesetzesänderungen beschäftigt. digidor aktualisiert die Homepage-Inhalte automatisch, z. B. bei der damaligen Einführung der Riester- oder Basis-Rente. Auch die Angaben im Impressum und der Erstinformation werden automatisch auf dem neuesten Stand gehalten, sodass ich hier rechtlich immer auf der sicheren Seite bin. Zudem ist das ist eine große Arbeitserleichterung. 

Ich bin absolut zufrieden mit der Experten-Homepage und auch den ganzen weiteren Serviceleistungen. Individuelle Änderungswünsche werden berücksichtigt, es werden Vorschläge zur Optimierung der Homepage erarbeitet und es wird auch eine Google-Optimierung vorgenommen, um als Makler über die Google-Suche gefunden zu werden. Das Gesamt-Paket ist ausgezeichnet. 
 

Welche Rolle nimmt Ihr Internetauftritt im Rahmen Ihrer Marketing- und Vertriebsstrategie ein?

Helmut StegerHelmut Steger: 2002 war eine Homepage nicht mehr als eine Visitenkarte im Internet. Das Internet war langsam. Man konnte wenig damit anfangen. Es ging darum, einfach im Netz mit drin zu sein, mitzuschwimmen und gesehen zu werden. Das sehe ich heute anders! Hauptsache drin zu sein, ist keine gute Idee mehr. Wenn ich einfach drin bin, die Homepage aber keinen professionellen Eindruck macht, dann ist es aus meiner Sicht zielführender, keine Homepage zu haben. Also wenn sich ein Makler für eine Homepage entscheidet, dann muss die auch zwingend professionell gestaltet sein.
 

Was trägt aus Ihrer Sicht zu einem professionellen Internetauftritt als Makler bei und was ist Ihnen bei Ihrer Online-Präsenz da besonders wichtig?

Helmut Steger: Für mich ist die Gestaltung der Homepage ein sehr wichtiger Aspekt. Das Design und der Aufbau sollten ansprechend und übersichtlich sein, damit der Interessent schnell die Informationen findet, die er sucht und auch auf der Homepage bleibt. In diesem Zusammenhang finde ich die digidor Marketing-Plattform mit dem Autopiloten auch sehr gut, um bei potenziellen Kunden Interesse für bestimmte Themen zu wecken. 
 

Da sprechen Sie wichtige Punkte an, die eine Homepage erfüllen sollte. Wie nutzen Sie die digidor Marketing-Plattform zur Kundenbindung und -gewinnung?

Helmut Steger: Die Online-Präsenz geht ja über die Homepage und das „gefunden werden auf Google“ hinaus. Auch die Social-Media-Präsenz ist extrem wichtig, denn das hängt ja alles miteinander zusammen. Man sollte hier also auch als Makler mit regelmäßigen Posts auf Social Media vertreten sein. Das funktioniert über den digidor Autopiloten hervorragend
 

Welche AHA-Momente gab es im Zusammenhang mit Ihrem Online-Auftritt und der Veröffentlichung von digidor-Kampagnen?

Helmut Steger: Zunächst war es ernüchternd. Ich bin davon ausgegangen, man bringt seine Homepage und seinen gesamten Online-Auftritt auf Vordermann und macht die ein oder andere Kampagne und dann kommt direkt Feedback zurück. Das war am Anfang aber nicht der Fall. Nachdem ich hier nun schon etwas länger an meiner Online-Präsenz arbeite, verstehe ich heute, dass die Google-Suche und Social Media Zeit brauchen. Der Interessent muss mehrmals „angeteasert“ werden und die Regelmäßigkeit der Online-Aktivitäten ist entscheidend, um online erfolgreich Kunden anzusprechen.

Mittlerweile erhalte ich direktes Feedback von Kunden und Interessenten, die auf Kampagnen reagieren. Auf das kürzlich veröffentlichte Posting, dass der Soli wegfällt, hatte ich zwei konkrete Rückmeldungen von Kunden, die die Ersparnis gerne in die Vorsorge investieren wollten.
 

Wie lange hat es gedauert, bis Sie positives Kunden-Feedback auf Ihre Online-Aktivitäten erhalten haben?

Helmut Steger: Also es braucht schon eine gewisse Vorlauf-Zeit. In den ersten 12 Monate muss man davon ausgehen, dass keine bis wenig Resonanz kommt. Bei mir ist es jetzt so, dass ich seit 3-4 Jahren regelmäßig Feedback von Kunden auf meine Online-Aktivitäten erhalte, die weitere Informationen oder auch eine Beratung und konkrete Produktabschlüsse möchten.
 

Was glauben Sie, sind da Ihre Erfolgsfaktoren für die positive Resonanz auf Ihre Online-Aktivitäten?

Helmut Steger: Das ist aus meiner Sicht die Kombination der digidor-Kampagnen und der Präsenz auf Social Media mit der Google-Optimierung der Experten-Homepage, um online gefunden zu werden. Die meisten Kunden, die nicht direkt empfohlen werden, kommen über Google zu uns. Die suchen eben nach einem spezialisierten Ver­sicherungs­makler in der Umgebung Nürnberg für das Thema Kranken­ver­si­che­rung. Dass ich Interessenten über die Google-Suche für die private Kranken­ver­si­che­rung erhalte, hätte ich damals nicht für möglich gehalten. Aber ich habe gelernt, was mit einem professionellen Internetauftritt und der richtigen Google-Optimierung alles machbar ist. Und dann ist es eben auch wichtig, dass man mit Online-Tools digital zum Kunden kommt.
 

Ich danke Ihnen für das aufschlussreiche Gespräch und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg bei der digitalen Kundenansprache, Herr Steger.

Mehr zu Ver­sicherungs­makler Steger GmbH erfahren Sie auf www.finanz-steger.de.


Überzeugen Sie Interessenten und Empfehlungskunden von sich und Ihrem Experten­status – mit Ihrem Internetauftritt von digidor. 


Weitere Interviews mit digidor-Nutzern:


Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Mit Nischen-Versicherungen zu mehr Online-Abschlüssen

Interview: Mit Nischen-Versicherungen zu mehr Online-Abschlüssen
Nach einigen Jahren als freier Handelsvertreter gründete Frederik Lohmann 2016 sein eigenes Maklerunternehmen. Bei seinem Online-Auftritt Finanzgewissen.de setzt er unter anderem auf die Nische Kleingartenversicherung. Durch die zielgerichtete Umsetzung von SEO-Maßnahmen werden mittlerweile 95 Prozent der Neukundenabschlüsse über den Online-Auftritt generiert. In diesem Interview verrät uns seine für das Marketing verantwortliche Mitarbeiterin Lisa Honsel, welche Maßnahmen konkret dazu geführt haben... Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Vertrauensaufbau durch E-Mail-Marketing-Kampagnen

Interview: Vertrauensaufbau durch E-Mail-Marketing-Kampagnen
Sven Albert leitete 7 Jahre eine Agentur der Victoria bzw. Ergo-Versicherung, bevor er 2013 als freier Unternehmer in den Maklerstatus wechselte. Schließlich gründete er 2019 gemeinsam mit Heinz Jürgen Albert die Albert | Ver­sicherungs­makler GbR. Welche Rolle Online-Marketing in 2021 für seinen Maklerbetrieb spielt, verrät er im Interview... Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Weg vom Verkaufsgedanken hin zum Beratungsansatz mit informativen Inhalten

Interview: Weg vom Verkaufsgedanken hin zum Beratungsansatz mit informativen Inhalten
Die Beratung zu seiner eigenen Absicherung durch einen guten Freund war der Auslöser, dass Tobias Topf selbst Ver­sicherungs­makler wurde. Heute gibt Herr Topf diese positive Erfahrung an seine eigenen Kunden weiter. Dabei merkt er immer wieder, dass sich Kunden nach einer persönlichen Weiterempfehlung vor der Kontaktanfrage erst einmal auf seiner Homepage über ihn informieren. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Optik ist für einen professionellen Online-Auftritt entscheidend

Interview: Optik ist für einen professionellen Online-Auftritt entscheidend
Im Interview mit digidor erläutert Marco Leoff, warum es für die LEOFF Finanzstrategen GmbH aus Heidenheim elementar ist, dass sich die Homepage nahtlos in den Firmenauftritt einfügt, und wie es dem Unternehmen gelungen ist, dass der Online-Auftritt das Herz der Firma widerspiegelt und so zum Türöffner für Empfehlungskunden wird. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Mehr Bekanntheit durch eine regionale Online-Strategie

Interview: Mehr Bekanntheit durch eine regionale Online-Strategie
In Interview mit digidor verrät Ver­sicherungs­makler Frank Laumer, wie sich im Laufe seiner 25-jährigen Berufserfahrung das Kundenverhalten verändert hat und warum es deshalb auch für einen Ver­sicherungs­makler mit einer regionalen Kundenzielgruppe und Fokus auf der persönlichen Beratung elementar ist, im Internet sichtbar zu sein und in Google gefunden zu werden. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Homepage, Online-Bewertungen und Social Media müssen gut verzahnt sein

Interview: Homepage, Online-Bewertungen und Social Media müssen gut verzahnt sein
Manfred Knüfken ist zertifizierter Berater für den öffentlichen Dienst und auf die Beamtenversorgung spezialisiert. Im Interview verrät er, wie Homepage, Online-Bewertungen und Social Media ineinander greifen und wie es ihm gelingt, auf seinem Online-Auftritt Lebensfreude, Sympathie und Kompetenz auszustrahlen, denn – so sagt er – Verkauf hat viel mit Emotionen zu tun. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Sichtbarkeit, Reichweite und Expertenstatus

Interview: Sichtbarkeit, Reichweite und Expertenstatus
Jan Ruhoff zählt mit 27 Jahren sicherlich zu den Youngstars in der Makler-Szene. Im Interview verrät er, dass er mit seinem digitalen Maklerbüro die Mission verfolgt, Kunden zu einer selbstbestimmten Versicherungsberatung zu befähigen. Sein Ziel ist es, die Versicherungsberatung digital, modern und zugleich persönlich zu gestalten. Die nötige Sichtbarkeit dazu bekommt er durch seine Homepage. Artikel lesen

Interviews mit digidor-Nutzern

Interview: Die Kommunikation der eigenen Werte macht den Online-Auftritt erst authentisch

Interview: Die Kommunikation der eigenen Werte macht den Online-Auftritt erst authentisch
Im Interview mit uns verrät Ver­sicherungs­maklerin Silvia Jargon aus Berlin, wie sie Ihre Homepage und das digidor Kundenmagazin einsetzt, um mit Bestandskunden im Kontakt zu bleiben und Interessenten einen ersten „Kompetenzcheck" zu ermöglichen. Artikel lesen